Studieren und cool wohnen bei StuZiLa GmbH in Landau/Pfalz
             Studieren und cool wohnen bei                             StuZiLa GmbH                           in Landau/Pfalz

Unser Konzept - Unsere Idee

 

 

Schon während meines Studiums zur Sozialarbeit und Sozialpädagogik (an der FH der SRH in Heidelberg von 2002 - 2005) habe ich mich beim Aufenthalt in den dortigen Wohnheimen gefragt, ob man Wohnangebote an Studenten nicht auch persönlicher, freier und individueller gestalten könnte.

 

So erwarb ich 2004 die erste Wohnung für 5 Studenten in Karlsruhe. Aber bald merkte ich, dass dies nicht meinen Grundgedanken entsprach: Es gab zu wenig Platz für die Mieter um sich zu treffen, nach den Partys gab es immer Ärger mit den Nachbarn im Haus, der Balkon war nur von einem Zimmer aus erreichbar, etc.

 

Bald war mir klar: ein Haus und zwar ein Großes musste her. Dafür war in Karlsruhe kein Markt (zu teuer, zu weit ab vom Schuss und meist zu wenig Außenflächen).

 

Also suchte ich in den umliegenden Studentenstädten mehr als ein Jahr und wurde 2006 mit dem Fund der Geißelgasse 15 in Landau belohnt:

Ich stieß auf diesen ehemaligen Landgasthof mit fast 500 qm Wohn- und Nutzfläche, 11 Zimmern und sogar mit Kegelbahn und genügend Freiflächen. Auch der Preis war akzeptabel.

Nach einem Probeinserat auf wg-gesucht und 78 Anfragen in 48 Stunden war mir auch klar, dass Bedarf an Zimmern / Wohnungen in Landau riesig und nicht ausreichend vorhanden war.

Schon die ersten Treffen mit den neu einziehenden Studenten waren für mich einfach herrlich:

Junge Menschen, die sich alle zum ersten Mal trafen, denn ich vergab die Zimmer nur an Studenten, die von ausserhalb kamen. Bald war mir auch klar, dass sie sich alle gut verstanden. Sie nahmen den Gasthof in Beschlag und füllten ihn mit neuem jungen Leben.

In der ersten Zeit wurden "Stuhlkreise" (hab ich ja gelernt) durchgeführt, bis die Gruppe sich entwickelte hatte. Heute suchen die Studenten sich ohne meinen Einfluss ihre neuen Mitbewohner und organisieren sich auch in allen sonstigen Bereichen selbst. Ich stelle nur noch die Location.

 

2007 erwarb ich die Theaterstrasse 16a, hier sind zwei 2-Zimmer-Wohnungen und eine 1-Zimmer-Wohnung, sowie ein Laden mit Werbeagentur. Auch hier entstand ein angenehmes Miteinander.

 

2008 erwarb ich mit meinem Freund Thomas Keck die ehemalige Bonbonfabrik in der Schlachthofstrasse 20, die ihm heute alleine gehört und von mir verwaltet wird.

Hier wohnen 18 Studenten.

 

2009 kam dann die Weißenburgerstrasse 13 ins Portfolio. Mit 11 Zimmer ist diese ehemalige Kneipe "Zum Vaterland" (kennt jeder alteingesessene Landauer) auch ein Hort junger Ideen.

 

2010 musste ich mich nach einem Mitarbeiter umschauen, da das Arbeitspensum inzwischen riesig geworden war. Uwe Lätsch ist heute, 2015, also 5 Jahre nach seinem Firmeneintritt, ein wichtiger Teil der StuZiLa GmbH und für mich mittlerweile auch zum Freund geworden, der nicht mehr aus der Firma weg zu denken ist.

 

Wie es konkret in den Häusern aussieht und zugeht, beschreiben wir ausgiebig auf den jeweiligen Seiten.

 

Euer

 

Christoph

 

Linkenheim, den 03.01.2016

 

Hier seht Ihr, mit wem Ihr es zu tun habt 

Das ist Christoph, der Eigentümer, Vermieter, Verwalter, Chef ...usw.  ohne den es dies alles nicht gäbe !

 

 

(Es zeigt ihn bei seiner anderen Arbeit als ex. Altenpfleger und wie immer beim Quatsch machen)

Das ist Uwe, die linke Hand, der Diener, der Handlanger, jener den ihr vor Ort ansprechen könnt.